Outdoor Shootings

Sonnenlicht malt die schönsten Bilder. Ganz unabhängig davon, ob es nun im Wald oder auf dem Feld ist, wenn sich unsere Tiere wirklich wohl fühlen, dann ist das eine tolle Grundlage für schöne Bilder. 

Was zu beachten ist

Damit so ein Shooting für alle Beteiligten ein ganzer Erfolg wird, ist es von großem Vorteil, wenn Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib und natürlich der Rückruf funktionieren. Die ersten drei Kommandos sind primär für Portraits wichtig, wo stillgehalten werden muss. Der Rückruf ist für Action-Fotos unerlässlich.  Schließlich wollen ja alle wieder heile nach Hause 😁 Außerdem ermöglicht uns ein sicherer Rückruf, dass wir für die Fotos auf Halsband und Geschirr verzichten können. Grundsätzlich lassen sich diese zwar via Photoshop entfernen - wenn wir drauf verzichten können, haben wir aber direkt natürliche Bilder. 

Soll es etwas besonderes sein, gibt es natürlich jede Menge tolle Tricks, die sich in so ein Shooting einbauen lassen. Sehr beliebt dabei sind Diener und Kopf ablegen. Diese bieten sich besonders bei Shootings in der Stadt an. Für Shootings in der Stadt ist es außerdem natürlich sehr wichtig, dass die Tiere in der Stadt zurecht kommen und nicht unter Stress stehen. 

Was es kostet

Je nach dem, was ihr gerne haben wollt, starten die Shootings bei 100€. Wie bei den Indoor Shootings auch, sind hier 3 digitale Bilder inkludiert. Außerdem ist eine Anreise von 30 Minuten inkludiert. Längere Anreisen sind nach Absprache natürlich auch möglich.